T-Systems Logo

Schweiz

Ihre Suche

Ihre Suche

Sie sind hier:

News

Details

Neue Partnerschaft mit Valora

1. Juli 2011

Mehr Effizienz, weniger Kosten: Das Handelsunternehmen Valora beauftragt T-Systems Schweiz mit dem Betrieb der Rechenzentren und seiner ICT-Infrastruktur. Der Grossauftrag läuft über acht Jahre.
Valora
Die Anfänge waren zuckersüss: Denn Valora geht auf das 1905 in Olten gegründete „Schweizer Chocoladen & Colonialhaus“ zurück. Längst hat sich die Produktpalette erweitert, das Handelsunternehmen agiert europaweit, ist mit seinen Kiosken auf vielen Bahnhöfen, Flughäfen und an Tankstellen vertreten und hat sich als Bahnhofsbuchhändler sowie mit seinem Pressevertrieb einen Namen gemacht. Valora hat im In- wie Ausland Erfolg und diese länderübergreifende Expansion war einer der Gründe für den ICT- Grossauftrag an T-Systems. Denn die Telekom-Tochter soll die ICT-Landschaft des Kunden vereinheitlichen und standardisieren, um damit die Effizienz der IT zu steigern. T-Systems übernimmt den kompletten Betrieb der Rechenzentren und harmonisiert und verantwortet die komplette ICT-Infrastruktur des Kunden.
„Wir setzen mit dem Expertenwissen und Innovation von T-Systems auf eine klare Effizienzsteigerung zur Planung, Steuerung und flexiblen Unterstützung unserer Wachstumsaktivitäten. Gleichzeitig erwarten wir Einsparungen und Transparenz bei den ICT-Kosten“, so Markus Guggenbühler, CIO von Valora. „Ich freue mich, dass wir mit T-Systems einen starken Partner gefunden haben, der uns mit innovativen Technologien dabei hilft, unsere Unternehmensziele zu erreichen.“
Mehr Effizienz, weniger Kosten
Dazu wird T-Systems Schweiz die gesamte Informations- und Kommunikationstechnik des Kunden modernisieren und betreiben – das umfasst die Server, die Netzwerke, die Endgeräte der Mitarbeiter sowie den Helpdesk. Der nächste wichtige Schritt betrifft die europäischen Rechenzentren. Die sollen zentralisiert werden, das betrifft Standorte in Deutschland, Österreich, Luxemburg und Skandinavien. In diesem Zusammenhang übernimmt T-Systems 16 IT-Experten des Kunden. Das zentrale Application Management innerhalb der Competence Center für die verschiedenen Business-Plattformen wird strategisch mit eigenen Ressourcen von Valora betrieben. Die Outsourcing-Initiative dient der Fokussierung dieser Bereiche auf die Unterstützung der Business-Units zur Umsetzung der Unternehmensstrategie „Valora 4 Growth“.
Warum sich Valora gerade für T-Systems entschied? Pierre Klatt, Managing Director bei T-Systems in der Schweiz, hat darauf eine eindeutige Antwort: „Als einziger Dienstleister in der Schweiz können wir Rechenzentrumsbetrieb und ICT-Infrastruktur aus einer Hand bieten – und das europaweit.“ Alle Services seien skalierbar und steigerten die Transparenz und die Qualität der IT sowie der Prozesse. Klatt: „Wir freuen uns alle auf die Zusammenarbeit.“

Video

Dynamic Services

Maßgeschneiderte ICT Lösungen.
Video vergrößern

Referenzen