T-Systems Logo

Schweiz

Ihre Suche

Ihre Suche

Sie sind hier:

News

Details

Vorsprung durch Serviceintegration

11. Mai 2012

T-Systems ist in den Gartner Magic Quadrants für „globale“ und „pan-europäische“ Network Service Provider einer der führenden Anbieter von Netzwerkdiensten.
„Wir haben unser Angebot an integrierten verwalteten Netzwerkdiensten stark erweitert und unseren Vorsprung im Bereich Cloud-Enabling-Services ausgebaut“, so Dietmar Geiler, Leiter des Bereichs Business Relations Sales & International bei T-Systems. Er betont auch, wie wichtig es sei, das eigene Netzwerk intelligent und effizient zu verwalten und es um zusätzliche Dienste wie APM, Sicherheit, Managed LAN, UC oder Corporate Video-Anwendungen zu ergänzen. Denn nur wer die Informationstechnik mit der Welt der Telekommunikation verbindet, kann innovative Dienste anbieten. Laut Geiler bestätigt die erfolgreiche Platzierung des Unternehmens als ein führender Anbieter in den Gartner Magic Quadrants für „globale“ und „pan-europäische“ NSPs, dass der Markt die Positionierung von T-Systems als Netzwerkdiensteintegrator positiv zur Kenntnis nimmt.
„Zusätzlich zu unserem eigenen Netzwerk konzentrieren wir uns auf die nahtlose Integration unserer Partnernetzwerke, um hochwertige SLAs für die verwalteten Dienste anzubieten“, erläutert Yvonne Kaupp, Senior Relations Manager bei T-Systems. „Unsere Stärken als Anbieter netzwerkoptimierter, verwalteter Dienste spiegeln sich im herausragenden Feedback unserer Kunden zu unserer Dienstgüte und unseren Preismodellen wider – und dies nicht nur in Europa, sondern auch weltweit.“
Nachfolgend die graphischen Abbildungen der Gartner Magic Quadrants:
Gartner
Abbildung 1: Magic Quadrant for Global Network Service Providers
Gartner
Abbildung 2: Magic Quadrant for Pan-Europeam Network Service Providers

Cloud Services seit 2005